Präsentation der Festspiele 2020

admin

Opernsänger Peter Svensson und Eva Walderdorff haben sich zusammengetan, um trotz der aktuellen Corona Situation und der Absagen anderer großen Opernfestivals wie etwa die Bayreuther Festspiele oder die Oper im Steinbruch in St. Margarethen, dem heimischen, und hoffentlich auch dem internationalen Opernpublikum, ein wenig entgegenzukommen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Botschaft der Republik Polen, in Anwesenheit von I.E. Botschafterin der Republik Polen Dr. Jolanta Róza Kozlowska, präsentierten sie die Pläne der ersten Weinviertler Festspiele, die an zwei Spielorten, nämlich in Poysdorf im Weinviertel und in Mikulov,  im tschechischen Teil des Weinviertels, stattfinden werden. Der Fokus liegt auf Wagner Opern. Dabei konnten sie sich prominente Verstärkung holen.

Am 2. August 2020 werden die Festspiele mit einer großen Eröffnungsgala im Amfiteatr Mikulov zugunsten der Corona Sängerinnen Nothilfe eröffnet. Am 13. August 2020 gibt es die erste Premiere mit „Tristan und Isolde“, in einer Inszenierung von Edmund Emge, unter dem Dirigat von Matthias Fletzberger. Als Tristan wird Peter Svensson höchstpersönlich (alternierend mit Daniel Kirch) zu sehen sein. Als Isolde konnte Martina Serafin gewonnen werden, die sich die Partie mit Magdalena Anna Hofman teilen wird.  Weitere Vorstellungen: 15., 17., und 19. August 2020.

Tristan a Isolda

Tristan und Isolde – Entwurf von Prof. Siegwulf Turek

Am 14. August 2020 folgt mit „Der fliegende Holländer“ bereits die zweite Opernpremiere. Diese wird von Isao Takashima inszeniert, erneut unter dem Dirigat von Matthias Fletzberger, alternierend mit Levente Török. Auch für diese Produktion konnten große Stars der Opernszene gewonnen werden, wie etwa Tomasz Konnieczny als Holländer. Die Partie der Senta werden sich Anna Gabler und Csilla Boross teilen.

Létající Holanďan

Der fliegende Holländer – Entwurf von Prof. Siegwulf Turek

Auch das junge Publikum kann die Musik von Wagner für sich entdecken. Auf der Gstettenbühne Poysdorf gibt es Sigis Abenteuer- „Wagners Ring der Nibelungen“in 50 Minuten für Kinder ab 3 Jahren.

Die Weinviertler Festspiele verstehen sich als Festspiele ohne Grenzen, als Kooperation zwischen Österreich, Tschechien und der Slowakei. Übrigens: Eigentlich hätten die Weinviertler Festspiele schon 2018 stattfinden sollen, wurden damals jedoch abgesagt. 2020 ist es nun endlich soweit.

© Critical Minds Magazin, 1. Juli 2020

Ähnliche Beiträge