Valkýra

Die Walküre

Sowohl Alberich als auch Wotan wollen den Ring wieder in die Hand bekommen, und zu diesem Zweck zeugen beide Kinder, die den Ring für sie zurück gewinnen sollen. Von Wotan stammen die Wälsungen – Siegmund und Sieglinde – sowie neun Töchter, die Walküren.

Als Wotan erkennt, dass Siegmund nicht frei und unabhängig genug für den Gewinn des Ringes ist, befiehlt er der Walküre Brünnhilde, für Siegmunds Tod zu sorgen. Sie widersetzt sich dem Befehl, kann aber den Tod Siegmunds nicht verhindern. Sie wird von Wotan zur Strafe auf einem von Feuer geschützten Felsen in Zauberschlaf versetzt.

Die Götter
Wotan N.N.
Fricka N.N.
Die Walküren
Brünnhilde N.N.
Helmwige N.N.
Gerhilde N.N.
Ortlinde N.N.
Waltraute N.N.
Siegrune N.N.
Roßweiße N.N.
Grimgerde N.N.
Schwertleite N.N.
Die Menschen
Siegmund N.N.
Sieglinde N.N.
Hunding N.N.

Weitere Produktionen